Weniger traditionelle Anlagemöglichkeiten in Zukunft

  • In Europa übertreffen über 90% und in USA 85% der aktiv verwalteten globalen Aktienfonds ihre globale Referenzindizes über 5 und 10 Jahren nicht (Quelle: S&P Dow Jones, SPIVA® Europe Scorecard, SPIVA® Studies 2020).
  • Das aktuelle Tiefzinsumfeld in entwickelten Ländern treibt Anleger in alternative Anlageoptionen.
  • Strukturelle Entwicklungen, nämlich technologische, sozioökonomische, demografische und klimatische Entwicklungen verändern unsere Gesellschaft und damit auch die Anlagelandschaft tiefgreifend. Dies führt durch systematisches Anlegen in Aktien zu neuen Anlagemöglichkeiten welche diesen Entwicklungen Rechnung tragen.
 

Vermögensaufbau dank systematischen und nachhaltigen Anlagen

  • Strukturelle Entwicklungen, vor allem im Bereich Technologie sind atemberaubend, und bieten exponentielles Wachstums-Potential. Daraus ergeben sich attraktive Anlagemöglichkeiten für die nächsten Jahrzehnte. Die systematische Bewertung des transformativen Potentials von disruptiven Technologien steht daher im Mittelpunkt unseres Anlageprozesses. – Unsere Stärke ist Ihr Vorteil! (klicken Sie unten für Mehr Details – Wettbewerbsvorteile)
  • Zusammen mit intelligentem Portfoliomanagement ergibt das Ihren Schlüssel zum Anlageerfolg. Indexbasierte Systematik beim Erarbeiten von Aktien-Portfolios, basierend auf strukturellen Entwicklungen ermöglicht es uns, das Rendite-Risiko-Verhältnis globaler Portfolios zu verbessern. Daher schlagen die aktiv verwalteten Indexstrategien und börsennotierten Tracker-Zertifikate (ETPs) von DuraWealth die globalen Benchmarks über 3 und 6 Jahre! (klicken Sie unten für Mehr Details – Fachkreis)
  • Das Resultat sind intelligente Asset Allokations-Prozesse in Verbindung mit einer intelligenten Auswahl von Anlageprodukten, die systematisch aufgelegte und nachhaltige Investitionen beinhalten. – Das ist unser Markenzeichen für eine solide Anlage in die Zukunft.
 

 Verantwortungsbewusstes Handeln

  • Mit einem sechsfachen Anstieg nachhaltiger Anlagen seit 2007 wird «Sustainable & Responsible Investing» (SRI) zum Kernanlagegeschäft der Zukunft. Unterstützt wird der SRI Markt durch globale Initiativen wie jene von UNPRI und Swiss Sustainable Finance (Quelle: www.unpri.org, www.sustainablefinance.ch), wodurch der Anteil von SRI am verwalteten Gesamtvermögen (AuM) bis 2025 über 40 % liegen wird.